individuell – effektiv – unabhängig – nachhaltig

Maskenball am Hoftheater

 

 

 

 

 


 

 

 

Wahrlich, wahrlich, so ein Maskenball hat schon seine Reize. So ein munteres Rollenspiel bei Hofe, kann so manche neue Erfahrung ins Leben bringen.

Möchte man doch den Anderen nicht verletzten, so bediene man sich dem  edelmütigen Gesicht des Ehrenmannes, hinter dem man so manche Unannehmlichkeit verbergen kann.

Sind wir allerdings nuneinmal in ein Fettnäpfchen getreten, brauchen wir nicht dafür zu sorgen, auch mal die Maske des Gehörnten aufgesetzt zu bekommen.

Ein erwachsener Narr, der sich nicht selbst zu helfen weiß, kann hin und wieder die Maske des Trotzkopfes tragen, um mit etwas Glück sein Ziel zu erreichen.

Hat ein Unschuldbeladener Angst, ob seiner Tugenden entblößt zu werden, empfiehlt sich allerdings ein Astronautenanzug, um sich rundum vor geballten Angriffen des Gegenübers zu schützen. 

Ist jemand nicht gewillt seine offensichtliche Missgeschicke noch dazu offenkundig zu machen, dann halte er den Schnabel und stecke sich 2 Finger in die Nase, damit niemand die Wahrheit aus ihr herausziehen kann.

Ist das Gemüt mal traurig und zugleich auch heiter, so kann es mit einem lachenden und einem weinenden Auge schon mal als Clown auftreten.

Es ist einfach herrlich, einmal für einen Moment in eine andere Rolle zu schlüpfen! Doch Vorsicht!

Treibt man damit sein Unwesen, so sollte man doch selbst die Maske abnehmen bevor sie fällt.

Denn zu sich selbst zu stehen, ist tausendmal besser, als enttarnt zu werden, wenn die Masken fallen!

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Email this to someone
email